Hist. Weinkeller - Rittergutsschloss Taucha • Rittergutsmuseum

Förderverein Schloss Taucha e. V.
Unsere Veranstaltungen sind teilweise ausgesetzt. Unser Rittergutsmuseum ist geöffnet. An jedem 4. Sonntag im Monat freuen wir uns von 14 bis 16 Uhr auf Ihren Besuch! Aktuelle Infos hier!
Unsere Veranstaltungen sind teilweise ausgesetzt. Unser Rittergutsmuseum ist geöffnet. An jedem 4. Sonntag im Monat freuen wir uns von 14 bis 16 Uhr auf Ihren Besuch! Aktuelle Infos hier!
Direkt zum Seiteninhalt
Historischer Weinkeller (Haus 8)
Geschichte des Weinkellers auf dem Rittergutsschloss Taucha
Der Weinkeller ist neben dem Brunnen auf dem Schlosshof wahrscheinlich das einzige original erhaltene Bauwerk des früheren Renaissance-Schlosses, welches unter Wilhelm von Haugwitz dem Jüngeren 1542 erbaut wurde.

Unser Weg führt uns über eine lange steinerne Treppe ca. 6 Meter unter die Oberfläche. Hier präsentiert sich uns ein herrliches Tonnengewölbe im Urzustand seiner Erschaffung aus dem Originalsteinwerk. Nach der Entdeckung des Gewölbes wurde der gesamte Raum in mühevoller Arbeit von 20 Personen des Fördervereines und ABM-Kräften von mehreren Tonnen Schutt, Sand und Geröll befreit.

Bei Findung vermutete man zunächst nur eine Art Nische; erst nach genauerer Untersuchung stellte sich heraus, dass es sich um den Eingang zu einem unterirdischen Gewölbe handeln musste, der bereits in den Plänen Dörfflers verzeichnet ist. Über die Nutzung des Gewölbes ist nur wenig bekannt.

Verbrieft ist jedoch, dass das Gewölbe in den Kriegsjahren 1944/1945 Bestandteil eines geplanten und teilweise auch realisierten Luftschutzsystems war. Vorgesehen war die Weiterführung des Gewölbes als Gangsystem, welches dann außerhalb des Schlossberges geendet hätte. Das Kellergewölbe hätte dann die Funktion eines sogenannten Umschlagpunktes erhalten.

Ob es je zur Ausführung dieses Planes kam, ist derzeit noch unbekannt und muss späteren Folgeuntersuchungen vor Ort vorbehalten bleiben. Nach umfangreichen Rekonstruktions- und Renovierungsarbeiten konnte das historische Gewölbe am 29. September 2007 zur Nutzung freigegeben werden.

Dem Besucher präsentiert sich heute ein Weinkeller im edelrustikalen Stil, der für 20 - 25 Personen Aussicht auf einen unvergesslichen Abend bei einem guten Tropfen und Kerzenschein bietet. Nehmen Sie unsere Einladung an und mieten Sie sich für einen Abend bei uns ein.
Aus diversen Veranstaltungen
Fotos: Hans-Jörg Moldenhauer
Catering
Fotos: Moldenhauer
Baulichkeit
Ersterrichtung 1542 oder früher
  • verzweigtes Kellergewölbe (Tonnengewölbe) aus der Zeit des Renaissanceschlosses
  • das 8 m unter der Oberfläche befindliche Gewölbe diente ursprünglich als Lagerkeller für Getreide, Gepökeltes und Geräuchertes, für Wein- und Bierfässer
  • ab 2002 Erkundung und Freilegung sowie umfangreiche Sicherungs- und Sanierungsarbeiten
  • 2007: als „Weinkeller“ im edelrustikalen Stil eröffnet, der 25 Personen Platz bietet

Presseartikel
Gaumenschmaus nach Ihren Wünschen
Da der Weinkeller über keine eigene Küche verfügt, bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Gastronomie-Unternehmen einen umfangreichen Catering-Service.

Gemeinsam mit Ihnen und dem Catering-Unternehmen planen wir Ihr Büffet oder jede andere Form der Bewirtung, damit Ihre Festlichkeit auch kulinarisch zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Gäste wird.

Ihre Bestellung oder Anfrage nehmen wir gern per Telefon unter 034298 68556 entgegen. Gern können Sie auch eine E-Mail senden. Die Adresse finden Sie auf unserer Kontaktseite.
Haugis Freunde
© 2020 • Förderverein Schloss Taucha e. V.
Zurück zum Seiteninhalt