Skulptur - Rittergutsschloss Taucha | Rittergutsmuseum | Förderverein Schloss Taucha e. V. | --------o00o---°(_)°---o00o--------

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Örtlichkeiten

 

 

Skulptur „Frau mit Kind“

Skulptur „Frau mit Kind“

Judit Ostermeyer
Reliefplastik
2008

Die Arbeit entstand im Rahmen eines Bildhauersymposiums im Jahr 2008 unter dem Motto „Drei französische Dimensionen“, den Bezug zu Tauchas französischen Partnerstädten Chadrac/Espaly mit dem Hauptort Le Puy herstellend.

Die Künstlerin knüpft an die Religiosität Le Puys an, wo es in einer Kapelle eine schwarze Madonna als Schutzheilige gibt. Die stilisierte Mutter-Kind-Plastik soll jedoch kein modernes Heiligenbild sein, vielmehr in symbolischer Form der Inbegriff für das Spenden von Leben.  Das Kind im Arm ist die Zukunft und die Erlösung zugleich.

Die Plastik erhebt sich im Gerüst der Geschichte unter dem Schlag der Glocke aus vergangener, vergessener Zeit. Der Klang der Glocke symbolisiert zugleich den Brückenschlag zwischen gestern, heute und morgen. Die Glocke stammt von einem ehemaligen Gutshof aus Döbitz und ist mit der Innschrift „Friedrich Rudolf auf Döbitz, 1842 gegossen in Leipzig“ versehen.





Presseartikel (Auszüge)
1
8.07.2008 | LVZ | Künstler arbeiten für Taucha

 
Suchen
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü